Aktuelles

Aktuelles

Eindrücke der beiden wundervollen Konzerte "brasspur in der Unterwelt"
am 24. April 2022 im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg

 

Collage.NJK 2022

 

"Neujahrskonzerte" 2022 mit brasspur in die Unterwelt

Mit einem musikalischen Feuerwerk zum Neubeginn ist brasspur mit 2 Konzerten
am 24. April 2022 um 11 Uhr und um 17 Uhr im Kleinen Goldenen Saal, Augsburg,
endlich wieder auf der Bühne zu hören.

brasspur.NJK.2022

 

 

Die All Swing Big Band nach zwei Jahren wieder live auf der Bühne! Ein mitreissendes Konzert in der Stadthalle Neusäß bei dem die Begeisterung der Musikerinnen von Anfang an auf das Publikum uebersprang.

Hier ein paar Impressionen von unserem Konzert "In the Mood" am 18. März 2022:

Collage ASBB 2022

 

 

 

Champagnerlaune mit brasspur bei den Neujahrskonzerten 2022


 

Von Mozart bis Lady Gaga

CHAMPAGNERLAUNE zum 35. Jubiläum
Das Bläserensemble „brasspur“ ist aus dem Augsburger Kon-zertleben nicht mehr wegzu-denken – und das bereits seit 1984. Mit Neujahrskonzerten feiert das Quintett sein 35-jähriges Bühnenjubiläum und unterhielt in gewohnt publikumsnaher Art auf hohem musikalischen Niveau.Unter dem Motto „Champagnerlau-ne“ wurde im Kleinen Goldenen Saal das neue Jahr standesgemäß begrüßt. Das abwechslungsreiche Programm zeigte einmal mehr die musikalische Bandbreite des Bläserensembles und entführte in die Welt von Klassik, Pop und Jazz: Neben Leopold Mozarts „Posaunen Concerto“ und Strauß„Champagner Polka“ gab es auch UdoJürgens und Lady Gaga zu hören. Ste-fan Wiedemann, Evgeny Trambev, Herbert Hornig, Harald Bschorr undMartin Ehlich sind ein eingespiel-tes Team und immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen. „Wir möchten unser Publikum für ein paar Stunden ihrem Alltag entreißen und gut unterhalten“, erklärt Gründungs-mitglied Bschorr. So spielt die Band neben klassischen Stücken auch eigene Arrangements (z.B. von Wiedemann), die stets begeistern.Auch wenn die fünf Berufsmusiker schon in der ganzen Welt unterwegs waren, z.B. in Südamerika oder Japan, freut es sie immer wieder zuhause aufzutreten. Zum Jubiläum erscheint eine Neujahrskonzert-CD, weitere Konzerte sowie das Neujahrskonzert 2020 sind bereits in Planung. „Viel-leicht unter dem Motto Die goldenen Zwanziger, verrät Harald Bschorr. Infos unter www.brasspur.de. irisStefan Wiedemann, Evgeny Trambev, Herbert Hornig, Harald Bschorr und Mar tin Ehlich (v.l.) begeistern als Bläseren-semble „brasspur“ und feiern in diesem Jahr ihr 35. Jubiläum.
(Iris Schmidt, Augsburg Journal, Februar 2019)