Ensembles

Ensembles

Die Ensembles im Überblick

Um in unterschiedlichen Genres seiner musikalischen Leidenschaft nachgehen zu können, wird Harald Bschorr Gründungsmitglied und Spiritus Rector des Blechbläser-Quintetts brasspur und Finest Jazz Ensembles sowie Gründer und Leiter der All Swing Big Band. Er ist Initiator von und verantwortlich für die rege Konzerttätigkeit aller Ensembles im Inland sowie von Gastspielen in anderen Ländern Europas, in Südamerika, China, Indonesien und Japan. CD-Aufnahmen aller unten aufgeführter Ensembles werden unter dem Label musikproduktion brasspur aufgenommen.

brasspur 

brasspur.4

brasspur … im Kleinen Goldenen Saal

1984 gegründet als Augsburger Blechbläser Quintett, besetzt mit zwei Trompeten (Bastian Lohnert, Stefan Wiedemann), Horn (Maximilian Oberroither), Posaune (Harald Bschorr) und Tuba (Konrad Sepp).

Seit 30 Jahren und inzwischen umbenannt in brasspur, überschreiten sie mit ihrer Musik sämtliche Grenzen stilbildender Genreclichées. Auf den Tourneen zwischen Asien und (Latein-) Amerika in fremde Kulturen eintauchend, finden diese in der Arbeit von brasspur als Ensemble Widerhall. Die fünf Solisten beschränken sich nicht auf die Wiedergabe von Bewährtem, sondern geben ihr eigenes künstlerisches Statement ab.

Aus der Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern entstanden Kompositionen und Arrangements, die vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen werden. Die Presse lobt brasspur als „souveräne Solisten“ sowie ihre „facettenreiche Meisterschaft“ und „unfehlbare Fingerakrobatik“.

All Swing Big Band 

Unzugeordnet

 

Harald Bschorr gründet 1988 die All Swing Big Band, die sich den echten, unsterblichen Highlights des Jazz verschrieben hat und den originalen Big-Band-Sound der 30er- und 40er Jahre wieder aufleben lässt. Dies in der typischen Big-Band-Besetzung mit vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Sax- und Holzbläsern und einer Rhythmusgruppe aus professionellen und semiprofessionellen Musikern.

Die All Swing Big Band pflegt in erster Linie den guten alten Swing-Jazz der großen Namen wie Glen Miller, Benny Goodman, Tommy Dorsey, Duke Ellington und andere. Sich nicht nur auf diese Musikrichtung beschränkend, wird ihre Vielseitigkeit abgerundet durch das Musical-Programm „Swinging Broadway“ sowie Auftritte mit anderen Künstlern.

Finest Jazz Ensemble 

Unzugeordnet

 

Die kurze aber griffige Beschreibung der Besetzung des jüngsten Ensembles Finest Jazz wäre „Rhythm meets Brass“. Die brass-section bildet Herz und Seele des Ensembles, während die vier Musiker der rhythm-section den Swing unterstreichen. Gemeinsam verwurzelt im „swinging feeling“ greifen sie bekannte Standards auf und interpretieren diese neu. Melodien ausgesuchter Swing-Evergreens dominieren im vielfältigen Klangspektrum, das in seiner bunten Mischung aber auch Raritäten pflegt und Randbereiche wie Latin und New Orleans-Jazz nicht auslässt.